Dienstag, 13. Dezember 2011

...wenn einer eine Reise tut...

...dann kann es sein, dass er beim Koffermarkt in Münster ankommt.
Wenn vier eine Reise tun, dann kommen sie auf jeden Fall dort an... 
wenn auch etwas übermüdet und teilweise leicht unwillig...

...so geschehen am Sonntag...

Da ich in diesem Jahr ausnahmsweise am dritten Adventswochenende keine Ausstellung hatte, wollte ich die Gelegenheit nutzen, mir andere Märkte anzusehen. Also besuchte ich zunächst einmal am Samstag einen Stadtteil-Weihnachtsmarkt in unserer Nähe, der seit ein paar Jahren immer nur am 3. Advent stattfindet und den ich somit noch nie erlebt hatte... lauschte dort, noch immer recht textsicher, dem Auftritt des Gospelchors, in dem ich bis vor einem Jahr noch Mitglied war (ja, manchmal diktiert die Zeit einem, sich von Dingen zu trennen) und traf meine "älteste" Freundin wieder... nein, sie ist nicht 100, aber wir kennen uns schon seit der 2. Klasse ;o) Das hat mich total gefreut, denn wir hatten uns echt verdammt lange nicht gesehen...

Für den Sonntag hatte ich den Besuch beim Koffermarkt und Weihnachtsmarkt in Münster geplant... den Weihnachtsmarkt wollten wir uns immer schon mal ansehen... und dann noch gleichzeitig die Gelegenheit haben, Luzia Pimpinella persönlich kennenzulernen, das konnte ich mir doch nicht entgehen lassen :o)

Problematisch an der ganzen Sache waren lediglich zwei kleine Dinge... zum einen unsere Einladung zu einer hammermäßigen "40.-Geburtstags-Fete" am Samstag Abend (bei der wir mal wieder als letzte Besucher mit dem Besen rausgefegt wurden...), zum anderen unser Sohn, den man mit der Aussicht auf Selbstgenähtes und Buntes und Kuscheliges und Herzliches nicht so wirklich hinter dem Ofen hervorlocken konnte...

...was soll ich sagen, wir haben es einfach trotzdem gemacht! Mit sehr wenig Schlaf und SEHR kleinen Augen und sehr belegter Stimme (ja, es gab auch noch eine Show- und Gesangseinlage, die wir bei der Fete bestritten hatten ;o) ging es auf nach Münster... zwar mit einer ca. 1,5 stündigen Verspätung, aber wer uns kennt, weiß, dass wir noch ganz anders können *g*...

...angekommen am Café Domicil haben wir uns sofort ins Getümmel gestürzt. 
Und siehe da, selbst meine beiden Männer fanden es gar nicht so schlimm, haben fotografiert oder sogar Weihnachtsgeschenke ausgesucht, geht doch ;o)

Wir Mädels hatten ja eh keine Probleme:
Hannah wurde an Nic's Stand fündig (der neueste "lilu chipmunk"-Stempel) ... ich an vielen anderen... Nic gefiel meine neue Tasche, die ich mit Zubehör aus ihrem Shop gepimpt hatte *freu*...
und Weihnachtsgeschenke haben wir auch noch gekauft... richtig schön war's :o)

Danach ging es zu Fuß weiter Richtung Innenstadt... und auf dem Weg haben wir Knallerbsen entdeckt, juhuu, das hat Spaß gemacht... 
Nachdem wir den Bürgersteig dann für die nächste Reinigung gründlich mit unseren Knallerbsenresten vorbereitet hatten, kam das nächste Highlight, ein Ilex, so groß, das war irre... sah echt fantastisch aus, sowas gibt es hier im Pott nicht... hab ich zumindest noch nicht entdeckt...





***

Angekommen in Münster City war richtig was los, Weihnachtsmusik, Gedränge, Gebrannte-Mandel-Geruch ("Riecht lecker, Mama, oder?"), schöne und abwechslungsreiche Stände, an denen wir natürlich auch wieder Weihnachtsgeschenke gekauft haben ;o) ...noch mehr Gebrannte-Mandeln-Geruch ("Ja, ist ja schon gut, ich kaufe eine Tüte...stimmt, schmecken echt gut!")... und irgendwann dann Rückenschmerzen bei Hannah und platte Füße beim Rest der family. Das waren die Zeichen für den Aufbruch... 

Auf dem Rückweg gab es noch einen heißen Schlitten zu bestaunen:
Da ist der Weihnachtsmann in diesem Jahr aber rasant unterwegs ;o)

Im Auto kam die Müdigkeit von morgens plötzlich mit Macht zurück... das hieß für Marcus und mich: Augen aufhalten, die 1,5 Stunden schaffen wir auch noch!!! 
Erstaunlicherweise gab es an diesem Abend sogar noch ein selbstgekochtes Chili, aber danach ging nix mehr... ich glaube, so früh war ich in den letzten Jahren nur im Bett, wenn ich die Grippe hatte ;o)


Ach ja... und falls es Euch interessiert, wie meine neue Tasche komplett aussieht, dann guckt mal hier!


Kommentare:

  1. Das kling wirklich nach einem mehr als nur erfüllten Tag!
    Wow, und Frau Pimpinella habt ihr getroffen?!
    Jetzt bin ich fast ein bißchen neidisch!!

    Liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  2. Wie lustig ... wir hatten Sonntag einen ähnlichen Tagesablauf ;-)

    Liebe Grüße * Denise

    AntwortenLöschen
  3. war sehr schön, dich mal live zu treffen! :o)

    liebe grüße
    nic

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!