Dienstag, 17. April 2012

... original & fälschung

Hey, neue Leser... wie schön! Fühlt Euch wohl hier! :o)

... und ganz lieben Dank für die Glückwünsche und lieben Kommen- tare zum gestrigen Post, wir haben uns sehr darüber gefreut ♥

***

Am Freitag hat Sabine zu einer neuen Runde "Original und Fälschung" aufgerufen... und da habe ich mal wieder ein bisschen experimentiert...

Aus diesem, wie ich zugeben muss, eher langweiligen und farblosen Bild...


... wurde mit ein wenig Bildbearbeitung das hier:
... und plötzlich passt die Farblosigkeit zur Stimmung des Bildes...

... aber da mir das natürlich alles viel zu schwermütig rüberkam, habe ich selbstverständlich auch noch ein paar Varianten mit Farbe für Euch, klar ;o)



Das rockt, oder? Besonders die blaue Färbung finde ich echt krass! Wenn man länger hinguckt, hat man fasst einen 3D-Effekt... oder liegt das nur an meiner Augen-Hornhautverkrümmung ?!? ;o)

***

Es ist immer wieder erstaunlich, was man selbst als Laie mit einer freeware schon an Fotobearbeitung auf die Beine gestellt bekommt, da kann man den professionellen Modemagazin-Fotos von heute ja wirklich nicht mehr von 12 bis Mittag über den Weg trauen...

Selbst die einfachste Fernsehzeitung pimpt ihre Bilder bis zum "Geht-nicht-mehr"... gut, das ist dann oft so schlecht gemacht, dass selbst meine Kids mich fragen, warum die Frau auf dem Cover aussieht wie ein Robot...
...aber die professionelleren Fotos? Klar... auch alle bearbeitet... logisch... darf ja auch kein Fitzel Orangenhaut und kein kleines Äderchen im Auge mehr zu sehen sein... Gelbstich auf den Zähnen, Fältchen im Augenwinkel...UNDENKBAR... das muss alles weg-weg-wegretuschiert werden... bloß keine Natürlichkeit... wo kommen wir denn da hin!!!
Der Mensch von heute hat gefälligst perfekt zu sein, da passt ein Leberfleck im Gesicht nicht hin... und hängende Haut am Oberarm schon gar nicht...

Meiner Meinung nach wird es langsam zu extrem mit diesen ganzen computergepimpten Geschichten!

Für eine Aktion wie diese hier ist die Möglichkeit der Bildbearbeitung natürlich klasse... und aus manchen Aufnahmen lässt sich dank richtigem Bildausschnitt und nachträglich aufgelegtem Filter auch wirklich noch was Cooles zaubern... das kreide ich auch gar nicht an.

Selbst wenn beim Portrait-Foto mal der Pickel auf der Stirn "weggemacht" oder die Knautschfalte vom Mittagsschläfchen auf dem Sofa "weggebügelt", die wildeste Locke "gelegt", das angeknibbelte Nagelbett "begradigt" (hallo, Frau Pimpi ;o) oder der unerlaubte Spinat am Zahn "weggeputzt" wird, dann ist das in Ordnung... das sind alles Sachen, die sind da sonst nicht... die habe ich nur beim Fotografieren übersehen...

Aber wenn die Bearbeitung einen plötzlich 10 Kilo leichter macht und ein Faltengesicht in eine jugendliche Maske verwandelt, dann ist für mich "Ende Gelände", das geht zu weit und suggeriert der Welt eine Schönheit, die nur computergemacht ist...

... und das finde ich echt FIES!!!

***

...mmhhm, jetzt ist aus einem einfachen Post zu Sabines Aktion doch 'ne ganz schön hohe Hausnummer geworden... war eigentlich gar nicht so geplant... aber Ihr wisst ja, wovon das Herz voll ist, davon läuft der Mund über... und das halt manchmal auch bei Sachen, die einem tierisch auf den Keks gehen!!!

Damit aber keiner denkt, dass der Goldlockengina die Optik völlig wurscht ist und sie so gar keinen Sinn dafür hat... doch, hab ich... klar... ich werde eigentlich immer "eitler" (ja, man wird älter...), darauf bedacht, gut zu wirken, farblich passende Klamotten zu wählen, auf Fotos möglichst vorteilhaft zu "posen", der Welt ein strahlendes Lächeln zu schenken *hihi*...

... aber solange ich das alles noch einfach so rüberbringe... ohne "Komplett-Reduzier-Verwisch-Retuschier-Anti-Age-Bearbeitung"... solange ist ja noch alles im grünen Bereich ;o)




P.S.: Das hier habe ich gerade über facebook ("SCHÖNER WOHNEN") gefunden... auch ein Original, das viele Bearbeitungen hinter sich hat ;o)





Kommentare:

  1. Hallo Gina,

    das sind ja ganz besondere Bilder.Unglaublich so schoen.Weil sie eben so speziael sind.

    GLG Conny

    AntwortenLöschen
  2. Du hast völlig Recht! Ich finde natürliche Fotos und Portraits von Menschen bzw. Models immer noch am schönsten. Alles Andere ist natürlich Spielerei. Deine ist dir sehr gut gelungen ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gina,
    deine Bilder sind wirklich sehr schön! Dein Blog gefällt mir auch sehr gut! Hier komme ich jetzt öfter vorbei!

    Ich komme aus der Werbung! Auch mich stört es ständig Dinge bearbeiten zu müssen. Wir achten schon darauf, das es nicht zu extrem ist. Das Traurige ist nur, dass wenn man nichts macht den Leuten das auffällt. Keine Tempopackung in der Werbung ist real. Würden wir sie zeigen wie sie ist, würde jeder sagen: "wie sieht denn die aus, total zerknittert." Habe an Weihnachten eine Weihnachtskarte mit einen Tannenbaum für ein Hotel gemacht. Ich habe den Baum so gelassen wie er ist. Da sagte doch glatt meine Mann, der mit meiner Arbeit gar nix am Hut hat: "Der Baum ist aber nicht schön, der hat ja ein Loch". Ich darauf hingewiesen, dass er von Natur aus so gewachsen ist und mich geweigert ihn schöner zu machen. Ich habe mich durchgesetzt. Auch beim Kunden ;-)

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche und freue mich schon auf deinen nächsten Post!
    Viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!