Donnerstag, 20. Dezember 2012

beauty is where you find it #45/12

... warten... waiting... warten... waiting... warten... waiting...


... das tun wir im Moment alle... warten auf Weihnachten, warten auf das letzte bestellte Geschenk, warten auf Schnee, warten auf eine zündende Idee für die Tischdeko, warten auf die sich hoffentlich noch einstellende innere Ruhe vor dem Fest... wir warten... um hinterher sagen zu können: Jetzt haben wir so lange drauf gewartet und jetzt ist es schon wieder vorbei...

Aber das Warten kann ja auch schön sein... früher gab es immer diese Fernsehsendung an "Heilignachmittag": Wir warten auf's Christkind...

Die wurde bei uns jedesmal auf dem kleinen Fernseher in Papas Arbeitszimmer geguckt und steigerte bei uns Kindern die Vorfreude auf den Heiligen Abend bis ins Unermessliche... von Mamas Stress, die Weihnachtsgeschenke in dieser Zeit unbemerkt im Wohnzimmer unter dem Baum verteilt zu bekommen, haben wir nie etwas mitbekommen... und gefragt, warum wir denn jetzt nicht im Wohnzimmer gucken durften, haben wir uns irgendwie auch nie... wir haben gewartet... und wir hatten sie: die VORFREUDE, das schönste am Warten.
Nicht umsonst heißt es ja, Vorfreude ist die schönste Freude!

Kinder können das noch super... sich riesig auf Weihnachten freuen, es vor Spannung kaum aushalten... klar, die Vorbereitung für alles, was sich abspielen soll, liegt ja auch in anderen Händen... die Eltern kümmern sich im Hintergrund um alles... und die Kinder warten und sind gespannt, die Eltern rödeln hin und her und besorgen und kaufen und verpacken... und die Kinder warten immer noch... und die Eltern gehen schon bald auf dem Zahnfleisch, weil sie gar nicht mehr wissen, wie sie alles noch geregelt bekommen sollen... und die Kinder strotzen nur so vor Vorfreude und warten weiter... STOP!

Das muss doch irgendwie auch anders gehen... ich will auch Vorfreude, ich will auch gespannt sein, ich will auch dieses aufgeregte Kribbeln im Bauch haben.
Deshalb ist hier in diesem Jahr die Devise, dass am Samstag Abend alles soweit fertig ist, nur den Baum, den werden wir erst am Sonntag alle zusammen schmücken. 

Es wird hoffentlich keine Rödelei am Montagmorgen mehr geben, kein Geschenkeverpacken in der letzten Sekunde, kein "Ich geh noch mal eben was einkaufen, hab ich vorher vergessen..."
Ob das klappen wird, kann ich natürlich erst hinterher sagen, aber es ist auf jeden Fall unser Wunsch.

Das Heiligabend-Essen wird auch in diesem Jahr wieder vorbereitungsfreundlich sein, der Raclette-Grill steht schon bereit... (man könnte sagen: jeder von uns 10+Baby+Hund kocht sein Essen selbst ;o)
Die Kids sind glücklicherweise mittlerweile in einem Alter, dass sie bei den Vorbereitungen mithelfen können, das entspannt die Lage ebenfalls. Der GöGa hat auch morgen schon frei, genau wie die Kids, da werden wir alle gemeinsam arbeiten, das macht mehr Spaß und geht schneller...

... und dann kann ich hoffentlich an Heiligabend auch mal WARTEN... und aufgeregt sein... und den Stress der letzten Wochen hinter mir lassen und mich voll und ganz auf Weihnachten FREUEN... ja, das wär schön ♥

Nic hat das WARTEN heute auch als Thema bei biwyfi, deshalb wäre ein Bild zum Thema ja ganz sinnvoll ;o) Gelesen habt Ihr jetzt echt genug... Hut ab für's Durchhalten...


 Warten aufs Frühstück am letzten Sonntag. Wie schön es doch war, sich an einen gedeckten Frühstückstisch zu setzen... danke Birgit ♥


Überbrücken der "Wartezeit" bis Weihnachten mit dem Falten von Sternen... ja, ich weiß, die eine Zacke ist nicht richtig, ich hätte ihn von der anderen Seiten fotografieren sollen, da stimmt alles ;o)

Wie, worauf und wann wartet Ihr? Bei Nic kann man es sich angucken *klick*

Das, worauf ich zur Zeit wie verrückt warte, ist die Glasfaserleitung für mein Internet, damit ich hoffentlich bald wieder ohne Probleme online gehen kann und nicht ständig Probleme habe, Eure Posts zu lesen oder selbst zu posten... jetzt gerade klappt mal wieder so gut wie gar nix... völlige Überlastung der Kupferleitungen, nix geht mehr... mal sehen, wann dieser Post online geht... ich WARTE...






Kommentare:

  1. Du beschreibst das Warten auf den einen großen Moment genauso, wie ich ihn auch noch in Erinnerung habe....und genauso, wie es in meiner kleinen Familie auch abläuft....lustig und treffend! Ich bin schwer entzückt von dem StreifenFröbel!

    Liebengruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Meine Liebe,

    bevor ich es verpasse (wie so vieles in der diesjährigen Weihnachtszeit), möchte ich Dir schon jetzt ein glückliches & gemütliches Weihnachtsfest wünschen ♥

    Und wenn ich mir was für 2013 wünschen darf, so ist es, dass wir uns endlich mal live kennen lernen können! Das wäre mal was :-)

    Take care, have fun
    and lots of love
    Denise

    p.s. ich muss so oft an das lustige Elfe-Video vom letzten Jahr denken!!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!