Dienstag, 9. April 2013

Moin Moin (Teil 1) am betuchten Dienstag...

Jetzt ist er schon wieder vorbei, der Kurzurlaub in Hamburg, so schnell geht das...
Seit gestern hat uns der normale Alltag wieder, aber die gute Laune ist noch da ;o)

Die haben wir uns nämlich aus Hamburg mitgebracht, gute Laune :o) ... es waren tolle drei Tage und Dank der vielen Tipps auf den unterschiedlichsten Blogs hatten wir uns ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, echt prima...

Los ging es direkt nach unserer Ankunft am Mittwoch mit einem Besuch der Landungsbrücken.
Da wir bei der Buchung direkt die Hamburg-Card (eine wunderbare Sache, wie ich finde) mitgebucht hatten, standen uns sämtliche Fahrzeuge des HVV zur Verfügung und wir brauchten keine Tickets kaufen... weder in der S- oder U-Bahn, noch (und das hat uns besonders gefreut) auf dem Schiff, mit dem wir von den Landungsbrücken aus in Richtung Övelgönne geschippert sind.


Zwar schien die Sonne die meiste Zeit, trotzdem wehte uns an Deck ganz gehörig der Wind um die Ohren, während wir uns die unendlich vielen Kräne, Containerschiffe, die Markthallen, etc. vom Wasser aus angucken konnten.

Da wir ja direkt am Rhein wohnen, war uns die typische Hafenkulisse zwar nicht fremd (schließlich hat Duisburg den größten Binnenhafen Europas ;o), aber in der Größenordnung hatten wir sie dann doch noch nicht gesehen...


In Övelgönne angekommen, gab es einige alte Schiffe zu bewundern... das war ganz nach unserem Geschmack und wir sind aus dem Fotografieren gar nicht mehr rausgekommen...


Schön, dass diese alten Schätze nicht einfach vor sich hin moddern, sondern in Stand gehalten werden...

Mit dem nächsten Schiff ging es dann wieder zurück zu den Landungsbrücken, dort besuchten wir wahrscheinlich JEDEN einzelnen Souvenir-Laden, da die Kids nicht locker ließen ;o)
Aber der Bummel entlang der Waterkant hat Spaß gemacht, die Sonne schien... und hätte uns der eisige Wind nicht so gehörig um die Ohren geblasen, dann hätte man fast schon denken können, es wäre so etwas wie Frühling... grins... und fast hätten wir uns sogar ein Eis gekauft... aber dafür war es doch einfach zu kalt... ohne Schal ging einfach gar nix, Papagena... ;o)




Da besonders Marcus das frühe Aufstehen und die Autofahrt in den Knochen saßen und Sonne und Wind ja ebenfalls müde machen, entschieden wir uns, zum Hotel zu fahren und unser Zimmer zu beziehen (das war nämlich bei unserer zwei Stunden zu frühen Ankunft noch gar nicht fertig gewesen ;o)

Nach einem leckeren Essen bei einem schnuckeligen Italiener gestatteten Hannah und ich den Herren dann gnädig, sich im Hotel das Fußballspiel anzusehen, während wir uns mental auf den nächsten Tag vorbereiteten, denn der sollte echt anstrengend werden...

... Ihr dürft also schon gespannt sein, wie es weiter geht ...



Kommentare:

  1. Das sieht aber nach schönen Tagen aus!!!
    Bin gespannt auf weitere Bilder und Berichte:-)

    Das Möwenbild finde ich genial, war die im Direktanflug auf dich ?

    Einen schönen Tag und LG ,

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie und ihre Kollegen machten Sturzflug auf uns, da wir ungeschickterweise eine Käsestange in der Hand hatten... aber für die Fotos war es prima ;o)
      Das Bild hat allerdings mein Mann gemacht, da er gerade die Kamera greifbar hatte (er hatte seine Käsestange schon aufgegessen ;o)

      Liebe Grüße, Gina :o)

      Löschen
  2. wunderschöne Impressionen. Ich finde Hamburg sowieso mega reizvoll. besonders imposant ist das erste Mövenbild. Mit dem Schiff im Hintergund einfach nur genial.

    Liebe grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt wirklich nach einem großartigen Ausflug. Tolle Idee, darin den betuchten Dienstag einzubauen!!

    Liebe Grüße

    Kyra

    AntwortenLöschen
  4. 'ne steife brise gehört dazu!

    tolle fotos! ich freue mich, dass es euch so gut gefallen hat. schon schön hier... ;)

    AntwortenLöschen
  5. Da habt ihr ja wirklich ein paar schöne Tage
    gehabt . Das Bild mit der Möwe ist super klasse . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  6. Ein spannender Bericht und so schöne Tücher!
    Happy Tu-es-day
    Gabs

    AntwortenLöschen
  7. Nicht umsonst die SCHÖNSTE Stadt der Welt - tut mir ja leid für den Rest - aber so ist es einfach!
    Die Tour mit dem Fährschiffen ist immer und immer wieder schön. Muss bei uns auch mindestens einmal im Jahr sein.
    Bin gespannt, was ihr noch unternommen habt.
    Toller Loop!

    LG Murwedder

    AntwortenLöschen
  8. Ganz wunderbare Bilder! Mir gefällt auch besonders das mit der Möwe im Anflug. Ein ganz besonderer Schuss! :-) Ich bin heute zum ersten Mal auf deinem Blog und finde ihn sehr sympathisch.

    Liebst
    Das Fräulein Klee von Lusiluup

    AntwortenLöschen
  9. Oh Hamburg!!!
    War mittlerweile 3 x dort (immer nur sehr kurz) und finde die Stadt toll!

    Über das heutige Bild habe ich mich sehr gefreut, es ist fast die gesamte Familie Goldlocke darauf - klasse!

    Papagena

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Bilder. Vor allem die Möwe hat es mir angetan.
    Wer hat das breiteste Grinsen. Die Mama. Und das ist auch gut so.....
    Lass Dir gut gehen
    Sunny

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!