Donnerstag, 17. Juli 2014

RUMS am Donnerstag

Bei 12 von 12 hatte ich es schon angedeutet, diese Woche habe ich mal wieder an einem RUMS gearbeitet...
Nach dem günstigen Einkauf einer großen Menge Jersey habe ich mich an mein erstes Shirt seit Shelly gewagt, diesmal sollte es eine Big Malina werden.

Aber... was soll ich sagen... beim Zuscheiden habe ich es wieder mal ein bisschen zu gut gemeint und eine zu große Größe gewählt, zumindest was den Schulterbereich angeht... bin eben wirklich der ausgeprägte A-Typ, denn nach unten hin musste das Shirt sogar noch verbreitert werden...
Naja, oben ein paar Falten eingelegt und dann ging es wieder, zwar nicht ultimativ, aber zufrieden bin ich trotzdem. Wahrscheinlich bekommt es noch Taschen, aber die habe ich bis gestern nicht mehr geschafft...

... das Witzigste war natürlich wieder die Selbstauslöser-Fotosession im Anschluss... mein Grinsen ist wirklich nachher in mein Gesicht eingemeißelt gewesen... so'n richtiges Weltmeistergrinsen ;o)



So... und jetzt mache ich mich mal weiter auf die Suche nach dem perfekten Schnittmuster für mich... und ein Probenähen steht demnächst auch an, bin schon ganz hibbelig...

Was habt Ihr gerumst diese Woche? Hier geht's lang... *klick*


Kommentare:

  1. Grandios, dein Shirt! Aber.....dieses eingemeisselte Grinsen toppt alles...ich brech zusammen.....wie goldig! :-)))
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt ja auch von der GOLD-lockengina, das Grinsen... hihi...
      LG und tolles WE,

      Gina ♥

      Löschen
  2. Einfach zum mit lachen , Ginaaaaaaaaaaaaaaaaaa , toll , toll toll, das Shirt und die Selfies .
    Ach lass dich knuddel
    Bine ♥

    AntwortenLöschen
  3. Habe heute Deinen Blog entdeckt, das T-Shirt mit der Tunika sieht super aus! wo gibt es denn, diese tollen Stoffe.
    Viele Freude damit. Mir gefällt es sehr gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,
      schön, dass Du da bist... :o)

      Die Stoffe habe ich im Stoff-Cottage in Marl gekauft, aber es gibt sie bestimmt auch anderswo.
      Es ist übrigens nur EIN Shirt, man näht den vorderen Bereich und die Ärmel einfach aus einem anderen Stoff und schon wirkt es wie zwei Teile... ;o)

      LG und sonniges Wochenende,
      Gina

      Löschen
  4. das sind ja mal coole fotos, das lachen steckt richtig an! :-)
    so, warum war ich nochmal hier? achja, das shirt.... tolle stoffkombi, tolles shirt. aber ich denke, du darfst noch ein bissel mutiger sein und es vllt. mal mit usseligem probestoff untenrum doch einen ticken schmaler machen. ich darf das bestimmt sagen, bin selber ein pfundweib und ich unterliege auch JEDESMAL dem denkfehler, dass es superweit werden muss. überraschenderweise sieht ein bissi schmaler aber meist besser aus. für mich hab ich jetzt festgestellt, dass es die hauptsache ist, dass der stoff UNTER der bauchrundung nicht anliegen darf. also quasi vom weitesten punkt auch grade runterfallen. und wenn du das tragen magst, wäre noch eine variante, den ausschnitt-einsatz wegzulassen. weite bzw. tiefe ausschnitte strecken auch nochmal. du hast da nämlich ein prima grundschnittmuster zum abwandeln gefunden.
    glg,
    molli

    AntwortenLöschen
  5. Das Shirt und das Strahlen, da passt einfach alles. Bisher bin ich mit meiner Shelly total zufrieden. Im Kurs haben wir den Schnitt für mich angepasst (mal eben den Sprung zwischen zwei Größen eingezeichnet) und darauf werde ich aufbauen. Deine Malina ist toll und ich bin sicher, dass du da noch super Variationen finden wirst ;)

    Liebe Grüße
    Rebecca, die das mit dem A kennt

    AntwortenLöschen
  6. Tolles shirt! !! Hab's auch schon genäht und bei mir ist's auch an den schultern zu weit hast du die falten hinterher reingemacht? Lg antonia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!