Samstag, 31. Dezember 2016

GOODBYE 2016

Nachdem dies jetzt das Jahr mit den wenigsten Posts gewesen ist, seit ich 2011 hier gestartet habe, möchte ich wenigstens einen Jahresrückblick machen :)

JANUAR


Im Januar startete ich mit einem neuen Hobby, dem "lettering". Es war eine regelrechte Welle, die da durchs Netz ging, jeder hatte plötzlich Spaß am Schönschreiben... und der Goldlocken-Lemming war auch mit dabei. ;)
Selbstverständlich gab es auch noch einmal den Neujahrsempfang, den 10., allerdings war es der letzte seiner Art, denn die Selbständigkeit war mit Beginn des Jahres an den Nagel gehängt und ich konzentrierte mich auf meine Arbeit im Woll- und Stoffladen.
Einige Hashimoto-Arzttermine gab es auch, aber ansonsten verlief der Monat eher stressfrei.

FEBRUAR


Der Februar war sehr handarbeits-lastig, ich strickte viel (bleibt ja nicht aus, wenn man in einem Wollgeschäft arbeitet ;) und das Probenähen für den neuesten Hedi-Schnitt Frau Liv stand an ♥ 
Außerdem gab es wieder unseren jährlichen Chor-Auftritt im Palliativ-Zentrum, ein wundervolles Kreativ-Frühstück, eine ganz besondere Geburtstagsparty und Karneval wurde natürlich auch ausgiebig gefeiert :)

MÄRZ


Im März kam nach einer doofen Erkältung endlich der Frühling zurück, ich besuchte, zusammen mit meiner Chefin und Sabine die h+h in Köln, wir nahmen mit dem Chor unsere 1. CD auf, ich strickte und strickte, testete neue glutenfreie Rezepte und freute mich über die mittlerweile deutlich sichtbare Gewichtsabnahme :)

APRIL


Noch mehr Frühling gab es im April, die Magnolie in Nachbars Garten blühte endlich ♥ und auch sonst wartete der Garten wieder mit Blüten in allen Farben auf...
Der Test an einigen Kommunionkreuz-Geschenken zeigte: ich habe die Goldschmiederei noch nicht verlernt ;) und auch das Nähen kam nicht zu kurz. Hedi hatte schon wieder den nächsten Schnitt am Start, Frau Edda
Mit dem Chor gab es einen megacoolen Auftritt im Erzbergwerk Ramsbeck "unter Tage" und ich gönnte mir zum Geburtstag endlich eine Tasche, um die ich schon lange herumgeschlichen war :)

MAI


Der Mai... ♥ ein bisschen Stricken, ein bisschen nähen, ein bisschen plotten, viel Sonne im Garten und am Strand von Borkum und lecker frühstücken mit meinen Kreativ-Mädels... eigentlich wäre es ein perfekter Monat gewesen, wenn ich nicht die Info bekommen hätte, dass meine Chefin den Laden schließt... :(

JUNI


Im Juni rückte die Schließung des Ladens näher und näher... und leider fand sich auch kein Nachfolger, aber wenigstens konnten wir das schöne Wetter genießen und ich nähte Frau Lilia, einen kurzen Rock, in den ich mich einen Sommer vorher noch nicht hineingetraut hätte ;)

JULI

Im Juli war der Laden zu, aber ich half in einem Biomarkt aus, feierte die Hochzeit unseres Chorleiters, den Geburtstag meines Bruders und genoss das schöne Wetter, ♥
Da klar war, dass die Arbeit im Biomarkt nur sehr begrenzt sein würde, machte ich mich im Netz fleißig auf die Suche nach einer neuen Stelle...

AUGUST


... und im August fand ich sie... "Kreativ-Anleiterin in einer kath. Jugendsozialhilfe-Einrichtung", eine Stelle, die mir laut Stellenbeschreibung wie auf den Leib geschrieben war... also ging es ans Bewerben... auch noch auf andere Stellen natürlich... eine spannende Zeit, denn Bewerbungen hatte ich fast seit meiner Schulzeit nicht mehr geschrieben.
Nebenher wurde natürlich trotzdem fleißig gewerkelt, gearbeitet und der Sommer genossen... ♥
Schon nach ein paar Tagen kam eine Einladung zum Bewerbungsgespräch und nochmal 2 Tage später hatte ich meine Zusage für 'die Boje' in der Tasche :)

SEPTEMBER


Am 01.09. ging es los, ich war so mega aufgeregt... aber jetzt frage ich mich: Warum bloß? Das Team empfing mich so herzlich und mein Kollege startete zeitgleich mit mir im Bereich 'Holz & Metall', da fiel der Start ganz leicht... :)
Gleich ein paar Tage später ging unser Sohn zur Firmung und wir hatten eine schöne Feier im Familienkreis.
... und weil ich auch schon ganze 6 Tage im neuen Job gearbeitet hatte, ging es direkt mal auf Betriebsausflug ;) zur Henrichshütte nach Hattingen, ein toller Tag ♥
Ab sofort war kreatives Werkeln also wieder nicht nur auf die Freizeit beschränkt (während der Zeit im Biomarkt war das ja leider so) sondern ich konnte mich mit den Maßnahme-Teilnehmern kreativ austoben.

OKTOBER


Nach dem Probenähen für Alva von Prachtkinder ging es schon einen Monat nach Start im neuen Job in den Urlaub. Der war ja schon vor den Bewerbungen geplant gewesen und ließ sich zum Glück auch einrichten. Wir hatten zwei entspannte Wochen in Noordwijk zu viert. Im nächsten Jahr wird das vermutlich nicht mehr so sein, denn das 1. Abitur steht an und somit vermutlich auch andere Ferienvorstellungen des Sohnemanns ;)
Wieder zurück aus Holland ging es an die Vorbereitungen für den 140. Geburtstag meiner Elten, sie feierten kurz darauf ihren gemeinsamen 70sten und wir waren u.a. für die Tischdeko zuständig :)
Außerdem nahm ich noch an einem Adventkalender-Workshop bei Miomodo teil. ♥

NOVEMBER 


Der Geburtstag meiner Eltern war ein schönes Fest, alles klappte gut und unsere Kupfer-Deko wurde oft gelobt :)
Bei der Arbeit in der Boje ging es hoch her, das Advent-Event stand ins Haus, das jährliche Treffen in der Vorweihnachtszeit mit Verkauf von Selbstgemachtem aus den unterschiedlichen Abteilungen. Wir legten uns ordentlich ins Zeug und trotz unserer kurzen Zeit der Vorbereitung stellten wir viele tolle Dinge her, die sehr guten Anklang fanden, prima :)
Das Wochenende vorher ging es für mich aber noch nach Neuharlingersiel, zum Nähcamp mit Hedi... und was soll ich sagen... es war ein wundervolles Wochenende, bei dem sich u.a. das Probenähteam von Nina einmal persönlich kennenlernen konnte und ich eigentlich vor lauter Quasseln kaum zum Nähen gekommen bin... der Blog der Jugendherbergen hat dazu einen klasse Artikel geschrieben... und gelegentlich werde ich da auch erwähnt... grins... ♥ 
Ich freu mich schon wie Bolle auf Januar, denn dann bin ich beim nächsten Nähcamp direkt wieder mit dabei... und für November 2017 ist auch schon gebucht, läuft bei mir ;)

DEZEMBER


Der Dezember war, nach dem sehr ereignisreichen und arbeitsintensiven November zum Glück etwas ruhiger. Zwar hätte ich mir noch ein bisschen mehr adventliche Stimmung gewünscht, aber trotzdem war es ein angenehmer Monat mit einem gemütlichen Feuerzangenbowle-Abend, Weihnachtsmarkt-Besuchen, Plätzchen-Backen und gemütlichen Feiertagen mit der Familie. ♥

+++

Ich bin ganz ehrlich, es war ein anstrengendes Jahr... drei unterschiedliche Jobs, viel Neues, die unterschiedlichsten Termine, ein erstes Loslassen der Kinder von der "Mutter, die immer zuhause ist" zur "Ich bin morgens schon aus dem Haus, wenn Ihr aufstehen müsst"-Mutter... und und und...
Die freien Tage zu Weihnachten haben gut getan und ich hoffe, dass ich bis nächsten Mittwoch (wenn der Urlaub rum ist) komplett regeneriert bin, um mit neuen Ideen und Power in 2017 zu starten. ;)

... und die gleiche Power wünsche ich Euch auch, alles Gute für 2017, genießt das Leben und bleibt kreativ ♥



Kommentare:

  1. Hallo Gina, ein toller Post und schöner Jahresrückblick, weiterhin viel Langmut und Spaß bi allem was Du anfängst und ein glückliches 2017, LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Petra, das wünsche ich Dir auch... alles Gute für 2017 🍀

      Löschen
  2. Wow, was für ein Jahr!! Toll das du in so kompakter Form noch mal dein Jahr beschrieben hast! Ich muss schon sagen, da war ja schwer was los bei dir.
    Ich wünsche dir ein erfülltes, glückliches, gesundes und kreatives, neues Jahr und sende ganz liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Monika 😊 Dir auch ein wundervolles 2017!!! Liebe Grüße von der Goldlocke

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!