Dienstag, 4. August 2015

Flo'HOT'te Biene am Dienstag

Heute gibt es mal wieder ein HoT von mir, aber eins der etwas anderen Art.

Ich hab lange überlegt, ob dieser Post überhaupt in die HoT-Anforderungen passt... denn 1. hab ich nicht allein gebastelt und 2. fällt es halt auch sonst so ein bisschen aus dem Rahmen...

Aber dann hab ich mir gedacht, es wäre einfach zu schade, diese tagelange Bastelarbeit, für die sich 4 Leute Mühe gegeben haben, so klanglos untergehen zu lassen... ;o)

Aber am besten fange ich mal vorne an:
Vor kurzer Zeit hatte unser Nachbar seinen 50. Geburtstag und wir waren eingeladen. Unsere direkten Gartennachbarn hatten auch eine Einladung bekommen und wir wollten etwas Gemeinsames schenken.
Da das Geburtstagskind vor kurzem mit der Imkerei begonnen hat, war klar, dass es sich um ein Geldgeschenk handeln sollte... jetzt kann man die Piepen natürlich einfach in einen Umschlag packen und gut ist... kann man aber auch lassen ;o)

Die Nachbarn hatten die Idee, eine Biene mit "Innenleben" zu basteln, ähnlich einer Pinata... gesagt, getan... 
Nach guter, alter Laternen-Bastel-Manier wurde ein Luftballon mit Frischhaltefolie in Form gebracht und danach mehrfach mit Papierfetzen beklebt. Dann gab es erstmal einen weißen Anstrich, denn es sollte am Ende ja keine Litfaß-Säule sondern eine Biene herauskommen ;o)
Der Kopf, eine große Styropor-Kugel, wurde bemalt und dann musste alles erstmal ein bisschen trocknen.
Am nächsten Abend wurde es dann schon etwas schwieriger, die Streifen mussten gepinselt werden... jeder einen... immer schön abwechselnd... da war es dann plötzlich am Tisch ganz schön konzentrations-ruhig... ;o)
Danach gab es noch einen Pappmaché-Stachel und dann wurde das Geld in den Körper gesteckt. Jetzt noch den Kopf draufgeklebt und aus Pfeifenreiniger Flügel, Beine und Fühler gebogen, Wackelaugen (mit Wimpern) aufgeklebt, Mund gemalt... fertig.

Am Ende unserer Aktion fanden wir es fast schon schade, dass wir keine extra Öffnung zur Entnahme des Geldes eingebaut hatten. Wie unser Nachbar (der sich übrigens sehr gefreut hat) mit diesem Problem umgegangen ist, wissen wir nicht... vielleicht ist unsere Biene ja ab sofort der Notgroschen im Hause... ;o)

Fazit: Solche gemeinsamen Nachbarschafts-Bastel-Abende sollten wir viel öfter machen, ein prima Gefühl, wenn man zusammen etwas schafft... :o)





So... und jetzt ab zu Hot mit unserer floHoTten Biene!

1 Kommentar:

  1. OLE HIER KOMMT DER BVB:))))))) SUUUUUUPER IDEE.....TOLL UMGESETZT:)))))
    LIEBSTE GRÜßKES....ANNA*

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!