Donnerstag, 19. April 2018

Hello Frau Smilla... RUMS!

So... heute kommt ja mal ein Knallerschnitt von Hedinäht um die Ecke... und das so kurz nach der Veröffentlichung des letzten Schnittmusters (Frau Anna) und so kurz vor dem Erscheinen des nächsten (Frau Paula)... es ist

FRAU SMILLA


Das ist wieder so ein Kracher aus der Hedinäht-Schmiede, ein echtes Sahnestückchen und mit den kleinen Flügel-Volants am Ärmel megahip... ♥ (Da hatte Nina scheinbar nicht das richtige Gespür für Schnee, sondern für den angesagten Frühlingslook ;o)

Eigentlich ist Frau Smilla ein Kleid in leichter A-Form, der Schnitt lässt sich aber auch problemlos zur Bluse kürzen. Gedacht ist er für Webware, aber lässt sich auch aus Jersey nähen, dann nur auf die Größe achten und lieber etwas schmaler/kleiner zuschneiden...
Je nach Geschmack könnt Ihr die kleinen Flügel ein- oder doppellagig nähen, das kommt jeweils auf den Fall des Stoffes an. Ich habe bei beiden Varianten doppellagig gearbeitet, beim etwas festeren Flamingo-Stoff stehen die Flügel dadurch mehr ab, bei noch dickerem Stoff würde ich vermutlich die einlagige Variante wählen...


Die Flügel werden an ein zusätzliches Schnittmusterteil genäht, das geht viel unkomplizierter als gedacht, deshalb ist auch Frau Smilla, wie alle Schnittmuster von Nina, schnell genäht und sofort ausgehbereit... dem sonnigen Wochenende im luftigen Kleid/Bluse steht also nichts mehr im Wege, auf an die Nähmaschinen, Mädels... ♥

Ich lass einfach mal die Bilder für sich sprechen...






Frau Smilla zu nähen hat echt Spaß gemacht, deshalb sind es auch direkt zwei geworden und Stoff für mindestens eine weitere liegt hier schon. Wenn Ihr die Ärmel übrigens weglasst, dann habt Ihr ein tolles Top mit Volant-Abschluss, findet Ihr auch als Designbeispiel auf Ninas fb-Seite... Frau Smilla gibt es übrigens als ebook oder Papierschnitt, Ihr habt die Wahl...

Und jetzt ab mit Frau Smilla zu RUMS


Donnerstag, 5. April 2018

Hello Frau Anna... RUMS!

Da sich unser magentafarbener Netzanbieter zur Zeit überlegt hat, uns nur sehr sporadisch ins Netz zu lassen, versuche ich jetzt mal, einen Blogbeitrag komplett über unsere ländlichen mobilen Daten hochzuladen, nachdem ich ihn gerade am Handy tippe... we will see... 😉

Also, es geht, Ihr habt es ja im Titel schon gesehen, um

FRAU ANNA


das neue sommerliche Schnittmuster für ein Tank-Top von Hedinäht.
Da uns der Frühling am Wochenende ja mit aller Macht und Temperaturen über 20 Grad erreichen soll, eignet sich Frau Anna natürlich ganz hervorragend zum direkten nähen und tragen.


Das Top hat, wie alle Schnitte von Nina, wieder das gewisse Extra... diesmal einen Einsatz in der Seite, der einen vor zu tiefen Einblicken schützt 😉


Seht Ihr, nix blitzt raus und trotzdem ist die Bündcheneinfassung weit heruntergezogen und streckt optisch, total cool... 

Der Schnitt ist körpernah angelegt, aber ich habe ihn nach unten hin a-förmig verbreitert (Ihr kennt das ja schon von mir).  Oben ist er allerdings größengerecht nach Schnittmuster genäht, schließlich soll ja auch alles sitzen... 😊

FRAU ANNA ist ruckzuck fertig genäht, Ihr könnt den Einsatz im gleichen Stoff nähen wie das Top oder einen farbigen Akzent setzen, wichtig ist in meinen Augen nur, dass Ihr den Bündchenstreifen so breit zuschneidet, wie im Schnittmuster angegeben. Bei meinem ersten Versuch hatte ich das auch gemacht, aber für den 2. Versuch war das blaue Bündchen knapp und der Streifen wurde schmaler, das mindert natürlich den tollen Effekt. 
Trotzdem fühle ich mich in meiner Frau Anna wohl und mit steigenden Temperaturen wird auch meine Frau Anna-Auswahl wachsen. ❤️ ... und Eure doch bestimmt auch, oder? 
Die Anna gibt es übrigens im Shop auch wieder als Kinderschnitt, geht schnell gucken bei Hedinäht

Hier noch ein paar Bilder vom wie immer witzigen Shooting und jetzt geht meine Frau Anna zu RUMS... (hey, Platz 90!)


Genießt die Sonne, wir haben lange genug darauf gewartet.. ☀️😘